Langfristige Finanzierung Ihres Unternehmens

Langfristige Sicherheit für Ihre Unternehmensfinanzierung

Es ist eine alte Weisheit, dass ein stabiles Haus auf einem soliden Fundament errichtet wird. Viele Banken und Berater münzen diese Aussage auch auf die Finanzierung von Unternehmen um. In der Unternehmenfinanzierung jedoch -und insbesondere bei mittelständischen Unternehmen- ist zusätzlich zum stabilen Fundament eine hohe Flexibilität sehr wichtig!

  • Sie möchten Ihr Unternehmen so entwickeln, wie von Ihnen geplant?
  • Die Finanzierung Ihrer Geschäftstätigkeit soll Sie im täglichen Geschäft nicht einschränken?
  • Sie möchten unabhängig von einzelnen Kreditgebern sein?
  • Sie möchten das Banken und andere Kapitalgeber Ihr Unternehmen gerne finanzieren?
  • Die Laufzeit Ihrer Fremdfinanzierung ist so gestaltet, dass die Rückzahlung eines Kredits/ Darlehens über dessen gesamte Laufzeit Ihre geplante wirtschaftliche Entwicklung nicht nennenswert beeinflusst?

Das Angebot an Fördermitteln ist sehr hoch – gemeinsam setzen wir auch Ihr Vorhaben sinnvoll um!

Sparen Sie Zeit

Steigern Sie die Qualität

Steigern Sie Ihre Stabilität

Erleben Sie Ihren Erfolg

Wichtige Aspekte / Fragestellungen im Rahmen der Finanzierung einer Unternehmensgründung

Je nach „Lebensphase“ und Geschäftsstrategie des Unternehmens kommt eine andere Finanzierungsstrategie zum Einsatz. Nachfolgende Fragestellungen können sehr hilfreich sein.

  • Liegt ein aussagekräftiger und belastbarer Businessplan vor?
  • Wie viel Startkapital wird für die gesamte Anlauffinanzierung benötigt?
  • In welcher Höhe steht Eigenkapital zur Verfügung – in welchem Umfang wird eine Fremdfinanzierung notwendig?
  • Ist ein Liquiditätspuffer in der Planung vorhanden?
  • Welche Laufzeit für die Rückzahlung des Fremdkapitals wird benötigt?
  • Können Darlehen von Förderbanken und / oder öffentliche Bürgschaften für einzelne Kredite eingesetzt werden?
  • Welche Sicherheiten können den Banken oder anderen Kreditgebern angeboten werden (ohne sich bereits vollständig an einen Finanzierungspartner zu binden)?
  • Im Falle eines Scheiterns: ist die Familie dennoch abgesichert?
  • Kann die Finanzierungsstrategie auch ein sprunghaftes Wachstum finanzieren ohne bereits im Vorfeld eine zu hohe langfristige Fremdfinanzierung in den Büchern zu haben? -> Finanzierungssicherheit ohne bestehenden Kapitaldienst
  • Sind die geplanten Finanzierungen alle vertraglich abgesichert?

Das Ziel kann ein Mix aus Eigenkapital, mezzaniner Fremdfinanzierung, klassischen Darlehen und Betriebsmittellinien sein. Abgerundet zum Beispiel durch die Möglichkeiten aus Factoring und Leasing.

Wichtige Aspekte im Rahmen der Finanzierungsstrategie für ein wachsendes Unternehmen

  • Wird die Finanzierungsstrategie regelmäßig mit der geplanten strategischen Entwicklung des Unternehmens abgeglichen?
  • Gibt es belastbare Beziehungen zu Banken ohne von diesen abhängig zu sein?
  • Haben wir eine Fristenkongruenz* zwischen Finanzierung und Investitionsobjekt oder bedarf es einer Finanzierungsoptimierung?
  • Besteht eine dauerhafte Inanspruchnahme der Betriebsmittellinien / Kontokorrentkredite die (teilweise) in eine langfristige Finanzierung umfinanziert werden sollte? -> hier können zinsgünstige Förderkredite genutzt werden
  • Haben wir in der gesamten Finanzierung Bausteine enthalten, die bankenunabhängig sind? Grundsätzlich bieten sich hier an:
    • Leasing
    • Factoring
    • Einkaufsfinanzierung
    • Private Equity
    • Schuldscheindarlehen
    • Crowd-Financing
  • Nutzen wir den Hebel in der Eigenkapitalrendite durch die Nutzung von Krediten im Vergleich zur Finanzierung aus Eigenmitteln

*= Langfristig dem Unternehmen dienende Vermögensgegenstände stehen langfristige Finanzierungen gegenüber. Kurzfristig im Unternehmen/ Konzern befindliche Gegenstände sind mit kurzfristigen Krediten / Refinanzierungen gedeckt.

Ich freue mich auf Sie und Ihre Anfrage

Oder nehmen Sie direkt Kontakt auf

07948 / 36 93 08

Referenzen und Bewertungen

KfW-Beraterbörse
Bewertungen zum Stichtag 16.12.2019 vor deren Schließung

Rezensionen der KfW-Beraterbörse vor deren Schließung zum Stichtag 16.12.2019
KÄSER-STRÖBEL Consulting
5.0
Based on 11 reviews
powered by Google
Besmir Shengjini
Besmir Shengjini
08:10 30 Apr 20
Vielen Dank für das hilfreiche Gespräch. Sehr nett und kompetent.
Herr Stabilo
Herr Stabilo
13:56 14 Apr 20
Immer wieder gerne. Seriös und Professionell.
Stefan Ebinger
Stefan Ebinger
20:04 25 Mar 20
sehr kompetente Beratung , kann mann wirklich weiterempfehlen !
Christoph Kehrs
Christoph Kehrs
18:12 08 Mar 20
Der perfekte Berater in allen Bankfragen, sehr gut organisiert und seriös, solide Finanzkenntnis, exzellentes... Bankwissen, hohe Verlässlichkeit und Vertrauen, kann ich sehr empfehlenmehr
Fritz Müllerschön
Fritz Müllerschön
06:47 13 Jan 20
Super Beratung. Sehr freundlich und fachlich extrem kompetent.Menschlich und auch beruflich auf höchstem Niveau.Die... Zusammenarbeit war und ist konstruktiv, objektiv und bodenständig.Kann ich nur weiterempfehlen.mehr
Marcus Braun
Marcus Braun
10:59 08 Sep 19
Ein Berater, wie man ihn sich wünscht: kompetent, freundlich, offen, direkt. Kann ich wärmstens weiterempfehlen.
J. Betz
J. Betz
12:44 03 Aug 19
Hervorragende Beratung und exzellentes Fachwissen. Gerne wieder!
Thomas Massler
Thomas Massler
16:16 25 Jul 19
Tolle Beratung, die ehrlich und realistisch durchgeführt wird. Sehr angenehmer Gesprächspartner mit immensem Wissen.... Kann ich absolut empfehlen!Wer einen starken Partner in Finanzfragen braucht, ist hier goldrichtig.mehr
Fahrrad Kästle
Fahrrad Kästle
08:51 22 Jul 19
Bodenständig und realitätsgekoppelt. Klare Analyse und klare Sprache.Solche Leute könnte die Branche mehr... gebrauchen.Vielen Dank nochmals!mehr
Nächste Bewertungen

Fragen und Antworten

Nachfolgend einige Fragen und Antworten aus der Praxis:

Zum Glück ist die Wirtschaft nach der letzten Krise wieder recht zügig angesprungen, auch wenn ein „langsames Hochlaufen“ sicherlich gesünder gewesen wäre. Viele Liquiditätsengpässe entstehen in starken Wachstumsszenarien – Waren, Personalkosten, Forderungen müssen vorfinanziert werden. Hier ist es wichtig, frühzeitig über eine stabile Finanzierungsstrategie zu verfügen, die die geplante Unternehmensentwicklung aktiv unterstützt.

Zahlreiche Unternehmen konnten in den letzten Jahren ihre Eigenkapitalquoten deutlich erhöhen, der Finanzierungsmix hat sich deutlich erweitert. Unternehmer verlassen sich nicht mehr blind auf ihre eine Hausbank, sondern streuen auch in der Geldaufnahme und verschiedenen Investitionen die Risiken. Mit Leasing und Factoring haben sich weitere Alternativen längst etabliert. Weitere Bausteine wie Einkaufsfinanzierung, nachrangiges Kapital, Kapitalmarktprodukte führen neben der gestiegenen Innenfinanzierung zu einer weiteren Zunahme gesunder Finanzierungsstrukturen. Intelligent eingesetzt wirken diese auf beiden Seiten der Waren-/ Geldströme: beim Verkaufenden in der Absatzfinanzierung verkaufsfördernd / beim Einkaufenden finanzierungssichernd.

Unabhängig von Kapitalgebern, Finanzierungsform, Wertschöpfungskette, bestehende Partner und bestehende individuelle Vereinbarungen zu Zins und Tilgung gehe ich mit Ihnen den Weg in die Finanzierungsoptimierung / die Optimierung Ihrer Finanzierungsstrategie. Dies stets im Kontext Ihrer strategischen Unternehmensentwicklung und Ihrem Rating. Sehr gerne stehe ich Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

In der Regel ab einer Laufzeit von 5 Jahren. Mittelfristige Kredite beschreiben die Laufzeit von 1 bis 5 Jahren.

Variable Zinsen werden regelmäßig entsprechend der Entwicklung am Geldmarkt oder Kapitalmarkt angepasst, eine Festzinsvereinbarung fixiert den Zinssatz über mehrere Jahre. Die unterschiedlichen Arten der Verzinsung sorgen für Chancen und Risiken aus Zinsänderungen, flexiblen oder starren Rückzahlungsmöglichkeiten, eine gleichbleibende Annuität (Rate) oder konstante Tilgungen und sich ändernde Zinsbelastungen. Einfach formuliert kann man sagen, dass es sich um die Frage nach Flexibilität oder Sicherheit dreht. Soweit vereinbart kann für den Kapitalnehmer eine Sicherung der Zinsen und erhalt der Flexibilität der Rückzahlung dargestellt werden.

Allgemein formuliert sind die Vorteile im langfristigen Verbleib der liquiden Mittel, da nur Zinsen bedient werden müssen. Der Schuldner verfügt über langfristig zur Verfügung stehende finanzielle Mittel, die auch als Grundlage einer strategischen Unternehmensentwicklung dienen können. Als Nachteile könnten betrachtet werden, dass sich die Zinsbelastung des Darlehens nicht reduziert und dass am Ende der Laufzeit das gesamte Darlehen in einer Summe zurückgeführt werden muss. Klassiche Beispiele für endfällige Darlehen sind in der Regel Mezzines-Kapital, Schuldscheindarlehen und Anleihen.

Es handelt sich hierbei um teilweis synonyme Begriffe. Fremdkapital bedeutet allgemein von Dritter Seite zugeführtes Kapital. Kredit beschreibt allgemein eine Schuld, die in Geld befriedigt werden muss (z.B. auch aus Warenlieferungen). Darlehen bezeichnet einen Kredit, der in Form von Liquidität dem Schuldner zugeführt wurde und über einen mittelfristigen bis langfristigen Zeitraum zurückbezahlt werden muss.

Zumeist sehr effizient in der Abwicklung, daher oftmals attraktive Konditionen. Bei der Hausbank wird hierdurch die Kapazität für klassische Kreditfinanzierungen offen gehalten und die Avallinie reduziert nicht die Kapazität den klassischen Bankkredits oder die kurfristige Fremdfinanzierung via Betriebsmittellinie.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen